Topinambur – Wunderknolle für die Bikinifigur

Vergangene Woche bot mir eine gute Bekannte an, ihren Garten zu „plündern“. Alles, was ich gebrauchen konnte, durfte ich auspflanzen und mitnehmen, da sie den Garten abgeben musste. Neben ein paar Obststräuchern wuchsen einige kleine Pflänzchen, von denen ich nicht gleich wusste, was das ist. Nun, wie es die Überschrift dieses Artikels schon verrät, handelte es sich um Topinambur, noch ganz klein und eben kaum zu erkennen. Beim Ausgraben aber zeigten sich schon die typischen Knollen, über die ich heute berichten möchte.

Topinambur – die vielseitige Wunderknolle zum Abnehmen

Über Topinambur, die Wunderknolle zum Abnehmen, hört man die erstaunlichsten Dinge. Menschen berichten, dass sie dank ihrer Hilfe 20, 30, ja sogar 50 Kilogramm abgenommen haben. Doch wie kommt dieser Diäterfolg zustande? Schuld daran ist wohl das in ihm enthaltene Inulin, ein komplexes Zuckermolekül aus Glucose und Fructose. Als löslicher Ballaststoff regt es die Verdauung an und verbessert die Darmflora. Im menschlichen Dünndarm kann Inulin nicht abgebaut werden, da uns das erforderliche Enzym fehlt. Weil es erst im Enddarm verwertet wird, entstehen Fettsäuren, die den pH-Wert senken und die Aufnahme von Kalzium im Darm begünstigen. Dadurch steht Inulin im Enddarm als Quellstoff zur Verfügung, wo es ein anhaltendes Sättigungsgefühl hervorruft.

Topinambur – gesunde Wunderknolle zum Abnehmen

Heute gewinnt die Pflanze wieder mehr an Bedeutung. Die Knolle mit dem kartoffelähnlichen, süßlichen Geschmack ist nicht nur beim Kampf gegen die Pfunde erfolgreich, sie schmeckt und ist sehr gesund. Die Topinamburknolle erinnert an Ingwer und ist genau wie der voller Vitamine, Spurenelemente, Mineralstoffe und Aminosäuren. Bereits die Indianer kannten ihre Vorzüge und aßen sie regelmäßig. Wer die Pflanze zu einem Standardlebensmittel auserkoren hat, wird nicht nur langsam und konsequent an Gewicht verlieren, sein allgemeines Wohlbefinden steigt und der Stress reduziert sich. Denn Topinambur verbessert auch die Funktion von Leber, Nieren, Darm und Herz. Der Verzehr dieser Pflanze fördert die Aufnahme von Kalzium aus dem Darm. So gelangt Kalzium über das Blut direkt zu den Knochen, wo es die Knochendichte verbessert. Topinambur kann also sogar Osteoporose vorbeugen.
Noch wirkungsvoller scheint die Knolle gegen Übergewicht zu sein. Vielfach wird von Topinambur als Wunderknolle zum Abnehmen berichtet. Eigentlich ist es ganz logisch, denn 100 g des Gemüses haben nur 20 kcal. Die Knolle besteht zu über 80 % aus Wasser und hat 15 % Ballaststoffe. Die sind gut für Magen und Darm und erzeugen ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl.

Topinambur – vielseitig und lecker

Man erhält Topinambur in Bioläden, ausgewählten Supermärkten oder auf Wochenmärkten. Das Gemüse kann roh oder gekocht, mit oder ohne Schale gegessen werden. Vor dem Verzehr sollte man die Knollen aber gründlich waschen und abbürsten. Nicht nur das Gemüse in roher oder gekochter Form, auch ein Drink eignet sich perfekt zur Gewichtsreduzierung. Dazu kann man beispielsweise Wasser mit klein geschnittener Topinambur fünf Minuten garen. Anschließend wird die Mischung püriert und kaltgestellt. Dann braucht man nur noch etwas noch Apfelsaft untermischen – fertig ist der Powerdrink. Diese Mischung kurbelt den Energiestoffwechsel an und sättigt ohne besondere Kalorienzufuhr. Genauso gut schmeckt Topinambur im Rohkostsalat in Kombination mit Äpfeln. Auch im Kartoffelbrei kann man die Pflanze prima untermischen.

Bis zum 19. Jahrhundert waren Topinamburknollen auch bei uns neben Pastinaken ein Grundnahrungsmittel, wurden aber von der Kartoffel verdrängt. Zu Unrecht, denn Topinambur schmeckt nicht nur, es beugt Heißhungerattacken, dem Feind jeder Diät, wirkungsvoll vor. Topinambur, die Wunderknolle zum Abnehmen, kann durch ihr Inulin dabei helfen, den Blutzuckerspiegel konstant zu halten und ein längeres Sättigungsgefühl vermitteln. Was man aber beachten sollte: Da Topinambur relativ viel Fruktose enthält, sollten Menschen mit einer Fruktoseintoleranz besser darauf verzichten.

Nun wachsen sie in meinem Garten und ich bin gespannt, wie viel Knollen ich im Herbst aus der Erde holen werde!
Wer etwas mehr über diese erstaunliche Knolle wissen möchte, dem kann ich dieses Buch empfehlen: „Gesund abnehmen mit Topinambur“ von Prof. Dr. Günter Bärwald

Opt In Image
Hier die Erstausgabe meines Newsletters bestellen und Report gratis erhalten
Wie auch Sie mit einfachen Tricks gesund abnehmen können!

3 gute Gründe, um den Report jetzt sofort herunterzuladen!

> Es ist absolut kostenlos

> Es ist absolut unverbindlich und ohne Verpflichtung

> Sie erhalten meinen Newsletter mit wertvollen Tipps

Der Schutz Ihrer Privatsphäre hat für mich oberste Priorität! Ihre Daten sind sicher und werden niemals von mir an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit mit nur einem Mausklick wieder aus meinem Newsletter austragen!

GD Star Rating
loading...
Topinambur - Wunderknolle für die Bikinifigur, 5.0 out of 5 based on 3 ratings
Petra Kollert

About The Author

Warum betreibe ich diesen Blog? Vor einigen Jahren gab es in meiner Familie gesundheitliche Probleme. Da ich das Übel bei der Wurzel packen wollte, fing ich an, mich mit gesunder Ernährung zu beschäftigen. Ich erkannte sehr schnell, dass viele Wehwehchen durch falsche Ernährungsgewohnheiten hervorgerufen werden und wollte mehr zu diesem Thema wissen. Ich absolvierte eine Ausbildung zum Ernährungsberater und konnte nun vielen Menschen (und natürlich mir selbst) helfen, sich wohler in ihrer Haut zu fühlen. Problem Nummer 1 ist dabei (Sie ahnen es!) das leidige Thema Abnehmen. Vor allem die Frauen (mögen es mir die Männer verzeihen) mögen diese „Speckrolle“ am Bauch überhaupt nicht. Sie möchten auch im Bikini und hautenger Kleidung schlank und schick aussehen. Für alle, die dem Bauchfett den Kampf ansagen und gern eine Bikinifigur haben wollen, ohne sich krank zu hungern, informiere ich auf diesem Blog über neue Trends zu diesem Thema.

1 Comment

  1. Hallo Petra,

    Ich liebe Topinambur! Das Gemüse ist wirklich gut zum abnehmen! Mein Lieblingsrezept findest Du unter dem hier angegebenen Link! Kannst den Link gerne verwenden! Klasse Blog! Weiter so!

Hinterlasse einen Kommentar