Schlank durch die Weihnachtszeit

Was wäre Weihnachten ohne die vielen köstlichen Leckereien? Nun, bei Vielen macht sich diese Tatsache nach den Festtagen in Form von Bauchfett bemerkbar. Die Bikinifigur ist nicht mehr so schön, wie noch ein paar Tage vorher. Aber das muss eigentlich nicht sein.

Dazu habe ich heute einen Gastbeitrag von Mija erhalten, den ich gern mit Ihnen teilen möchte:

3 Tipps, mit denen Sie Weihnachten ohne Gewichtszunahme überstehen

Wer die dicken Backen der Putten begutachtet, die fröhlich grinsend am Weihnachtsbaum hängen, bekommt eine böse Vorahnung: Plätzchen, Lebkuchen, festlicher Gänsebraten und schwere Rotweine werden auch in diesem Jahr ihre Spuren hinterlassen. Nicht selten klagen Menschen, die nach dem Weihnachtsurlaub ins Büro zurückkehren, über eine Gewichtszunahme von mehreren Kilogramm. Da es an den Feiertagen meist nicht nur fettes und süßes Essen gibt, sondern auch wenig Zeit für Bewegung bleibt, scheint das Schicksal vorprogrammiert. Mit diesen drei Tipps gelingt es garantiert, den Kampf gegen das Bauchfett auch über Weihnachten erfolgreich weiterzuführen.

1. Den Kochlöffel selbst schwingen

schlankdurch die Weihnachtszeit2

In fast allen Familien spielt sich an Weihnachten dasselbe Szenario ab: Während die Herren vorm Weihnachtsbaum sitzen und über Politik, Freunde oder das Leben an sich debattieren, steht Mama oder Oma am Herd und bereitet ein festliches Menü vor. Wer an die Regentin der Küche mit dem Wunsch nach fettarmen Speisen herantritt, kann einen waschechten Familienstreit auslösen. Es ist deutlich sinnvoller, der Dame in der Küche galant anzubieten, in diesem Jahr einmal für Abwechslung und Entspannung zu sorgen und selbst zu kochen. Besonders schlaue Zeitgenossen schenken ihren Eltern einfach zwei Karten für ein Weihnachtskonzert, damit diesen gar keine Chance zum Widerspruch bleibt. Wer selbst kocht, behält viel eher die Kontrolle über Fett, Kohlenhydrate und Eiweiß im Essen.

2. Die Gans begnadigen

Was der amerikanische Präsident kann, können Abnehmwillige hierzulande schon lange. In den USA bleibt alljährlich einem Truthahn erspart, zu Thanksgiving im Kochtopf zu landen. Auch wenn sie köstlich schmeckt: Wer abnehmen möchte, sollte die Weihnachtsgans begnadigen. Ein vegetarisches Weihnachtsmenü ist leicht, schmackhaft und eine gesunde Abwechslung zum fetten Gänsebraten. Sind die restlichen Familienmitglieder vegetarischem Essen gegenüber skeptisch, sollte man es auf einen Versuch ankommen lassen und vorher nichts verraten. Meistens merken selbst ausgesprochene Fleischliebhaber gar nicht, dass ihnen etwas fehlt.

3. Plätzchen entschärfen 

Schlank durch die Weihnachtszeit

Ein Weihnachtsfest ohne Vanillekipferl, Lebkuchen und Co. ist für die meisten Menschen undenkbar. Wer die Plätzchenrezepte liest, die der Hamburger Keksbäcker Jürgen Tandezki im Expedia-Blog preisgibt, dem läuft das Wasser im Munde zusammen. Beim Naschen ist allerdings Vorsicht geboten. Viele Plätzchensorten schlagen mit 90 kcal und mehr pro Stück zu Buche. Wer abnehmen möchte und auf weihnachtliche Naschereien nicht verzichten will, sollte unbedingt einmal leichte Plätzchenvarianten ausprobieren. Sie schmecken ebenso gut wie die kalorienreichen Originale. Die in ihnen enthaltenen Gewürze sorgen außerdem für eine wahre Geschmacksexplosion. Zimt, Vanille, Koriander und weitere Gewürze setzen nicht nur den Stoffwechsel in Gang und wärmen, ihnen wird sogar eine aphrodisierende Wirkung zugesprochen.

An dieser Stelle vielen Dank an Mija für diesen Beitrag. Ich selbst bin kein Vegatarier, aber warum nicht einmal ein vegetarisches Weihnachtsmenü ausprobieren? Obwohl ich ja der Meinung bin, dass Geflügel eine gute Eiweißquelle sein kann und der Bikinifigur nicht schadet. Das Fett drumherum muss ja nicht sein :)Also machen Sie das Beste draus. Suchen Sie sich die Dinge heraus, die gesund sind, die Ihnen aber auch schmecken und genießen Sie die Weihnachtszeit!

Opt In Image
Hier die Erstausgabe meines Newsletters bestellen und Report gratis erhalten
Wie auch Sie mit einfachen Tricks gesund abnehmen können!

3 gute Gründe, um den Report jetzt sofort herunterzuladen!

> Es ist absolut kostenlos

> Es ist absolut unverbindlich und ohne Verpflichtung

> Sie erhalten meinen Newsletter mit wertvollen Tipps

Der Schutz Ihrer Privatsphäre hat für mich oberste Priorität! Ihre Daten sind sicher und werden niemals von mir an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit mit nur einem Mausklick wieder aus meinem Newsletter austragen!

GD Star Rating
loading...
Petra Kollert

About The Author

Warum betreibe ich diesen Blog? Vor einigen Jahren gab es in meiner Familie gesundheitliche Probleme. Da ich das Übel bei der Wurzel packen wollte, fing ich an, mich mit gesunder Ernährung zu beschäftigen. Ich erkannte sehr schnell, dass viele Wehwehchen durch falsche Ernährungsgewohnheiten hervorgerufen werden und wollte mehr zu diesem Thema wissen. Ich absolvierte eine Ausbildung zum Ernährungsberater und konnte nun vielen Menschen (und natürlich mir selbst) helfen, sich wohler in ihrer Haut zu fühlen. Problem Nummer 1 ist dabei (Sie ahnen es!) das leidige Thema Abnehmen. Vor allem die Frauen (mögen es mir die Männer verzeihen) mögen diese „Speckrolle“ am Bauch überhaupt nicht. Sie möchten auch im Bikini und hautenger Kleidung schlank und schick aussehen. Für alle, die dem Bauchfett den Kampf ansagen und gern eine Bikinifigur haben wollen, ohne sich krank zu hungern, informiere ich auf diesem Blog über neue Trends zu diesem Thema.

7 Comments

  1. Sehr toller Artikel und super Tipps! Auch wenn man an Weihnachten ja meistens doch eine Ausnahme macht!

  2. Ein wirklich toller Beitrag der jeder Mann hilft die in der Weihnachtszeit nicht auf das Essen achten, es nun mit gutem Gewissen machen zu können ohne es am Ende der Weihnachtszeit auf der Waage bereuen müssen..

  3. Tolle Tipps, ein Klasse Artikel ich werde mir dieses Jahr die Tipps zu herzen nehmen.

  4. Benno sagt:

    Ein wirklich klasse Beitrag.

    Dann bin ich mal gespannt ob ich dieses Jahr endlich mal keinen Bauch zu Weihnachten geschenkt bekomme 😉

  5. Thalib sagt:

    Ich war damals auch sehr übergewichtig und habe erst recht in der Weihnachtszeit immer wieder zugenommen.
    Jetzt bin ich fast schlank und pass jetzt auch besser auf was ich esse.
    Sonst toller Bericht.

  6. Lisa sagt:

    Tolle Inspiration, jetzt kann Weihnachten mit einem guten Gewissen kommen und ich brauche mir keine Gedanken machen über die Leckereien.

  7. Vielen Dank für diesen herrlichen Artikel der sich sehr amüsant lesen lässt. Ich bin sehr gespannt was die Waage nach Weihnachten so sagt 🙂
    LG

Hinterlasse einen Kommentar