Erdbeeren

Nur ein paar Wochen gibt es sie bei uns ganz frisch – die roten süßen saftigen Früchtchen. Erdbeeren – sind sie gut für die Bikinifigur oder eher nicht? Natürlich kommt es auf die Zubereitung an. Am besten schmecken sie mir ganz frisch gepflückt gleich in den Mund. Außer, dass es schmeckt,  hat das natürlich auch ernährungstechnisch Vorteile. Erstens können bei einem so kurzen „Transportweg“ keine wertvollen Inhaltsstoffe verloren gehen und zweitens läuft man so erst gar nicht Gefahr, diese Köstlichkeit zu verzuckern 😉

Was macht Erdbeeren so besonders?

Erdbeeren haben wenig Kalorien und enthalten auch nur ungefähr 5 g Kohlenhydrate pro 100 g.  So, wie andere Beerenfrüchte sind sie also nicht nur lecker, sondern man darf auch ruhig davon naschen, ohne Angst um die Bikinifigur zu haben. Damit tut man dann auch noch der Gesundheit etwas Gutes, denn Erdbeeren sind wegen ihrer Inhaltsstoffe sehr gesunde Früchtchen.  Das in ihnen enthaltene Kalium und Magnesium schützt das Herz, ähnliches gilt für die natürliche Salicylsäure der Erdbeeren, die bei Gicht und Rheuma lindernd wirken kann. Ferulasäure und Ellagsäure, die ebenfalls enthalten sind,  sollen sogar vor Krebs schützen. Es gibt nur wenige Obstsorten, in denen Ellagsäure vorhanden ist. In Gemüse gibt es sie gar nicht.  Die Säuren helfen auch beim Vorbeugen von Thrombosen und Infarkten. Außerdem sind Erdbeeren kleine Vitamin-C-Bomben. Sie enthalten (frisch gepflückt) mehr Vitamin C als Orangen. Auch Folsäure und Eisen sind reichlich enthalten. Folsäure benötigen wir unter anderem für den Eiweiß- und Fettstoffwechsel. Womit wir wieder beim Bauchfett und der Bikinifigur wären!

Erdbeeren vorsichtig behandeln

Aber: Diese Inhaltsstoffe sind sehr empfindlich. Die Erdbeeren also am besten immer frisch essen. So schmecken sie nicht nur besser, so sie sind auch gesünder. Im Kühlschrank halten sie zur Not auch einmal 2 Tage, aber der Geschmack ist dann leider eben nicht mehr so intensiv und aromatisch. Beim Säubern bitte ganz vorsichtig vorgehen. Die Beeren vertragen keinen harten Wasserstrahl! Also am besten in einer Schüssel mit Wasser vorsichtig abspülen, gleich wieder aus dem Wasser nehmen und erst dann den Stiel und den Blütenansatz entfernen. Im Wasser gehen ganz schnell Geschmack und Inhaltsstoffe verloren!
Einen Vorrat kann man sich trotzdem anlegen und zwar am besten mit Einfrieren. Dazu ein Backblech oder ähnliches mit Folie bespannen, die gesäuberten Erdbeeren darauf ausbreiten und so einfrieren. Nach ein paar Stunden sind die Beeren durchgefroren und können in Gefrierbeutel oder Frischeboxen umgefüllt werden. Dann kleben sie nicht in einem Klumpen zusammen, können einzeln wieder entnommen werden und sehen nach dem Auftauen einfach schöner aus.

Erdbeeren selber pflücken

Wer einen Garten sein eigen nennt, hat natürlich die besten Möglichkeiten, ganz frisch an Erdbeeren zu kommen. Da kann man auch selbst beeinflussen, ob und wie viel Chemie an den Früchtchen haftet. Leider werden nämlich Erdbeeren oft mit vielen verschiedenen Mitteln gespritzt.  Sie sollen so zum Beispiel für den Transport und die Lagerung „gerüstet“ werden. Eine Alternative, die ich gern nutze, ist ein Feld zum Selber-Pflücken. Da weiß ich zwar auch nicht, mit welchen Chemikalien dort gearbeitet wurde, aber der Weg und die Zeit vom Pflücken bis zum Genießen ist fast so kurz wie vom eigenen Garten. Und ich kann mir die Beeren aussuchen, die ich mit nach Hause nehme. So habe ich weniger Abfall und frischere Beeren.  Optimal wäre natürlich ein Bio-Bauer um die Ecke, bei dem man selbst pflücken kann.
Wer keine Möglichkeit oder  Zeit hat, Erdbeeren selbst zu pflücken:
Bei diesen Lieferanten kann man sich auch Erdbeeren nach Hause bringen lassen:


myTime.de - Wir bringen Lebensmittel.

Und wer Wert auf Bio-Ware legt, kann diese hier bekommen:

bringmirbio.de bundesweiter Bio-Lieferservice.

 

Allergische Reaktion auf Erdbeeren

Noch ein kleiner Tipp für diejenigen, die empfindlich auf Erdbeeren reagieren: Die Erdbeeren so reif wie möglich essen. Oft ist es die in Erdbeeren enthaltene Benzoesäure, die allergische Reaktionen hervorruft. Und je reifer die Erdbeere, desto weniger Benzoesäure ist noch enthalten.

 

 

Opt In Image
Hier die Erstausgabe meines Newsletters bestellen und Report gratis erhalten
Wie auch Sie mit einfachen Tricks gesund abnehmen können!

3 gute Gründe, um den Report jetzt sofort herunterzuladen!

> Es ist absolut kostenlos

> Es ist absolut unverbindlich und ohne Verpflichtung

> Sie erhalten meinen Newsletter mit wertvollen Tipps

Der Schutz Ihrer Privatsphäre hat für mich oberste Priorität! Ihre Daten sind sicher und werden niemals von mir an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit mit nur einem Mausklick wieder aus meinem Newsletter austragen!

GD Star Rating
loading...
Erdbeeren, 5.0 out of 5 based on 1 rating
Petra Kollert

About The Author

Warum betreibe ich diesen Blog? Vor einigen Jahren gab es in meiner Familie gesundheitliche Probleme. Da ich das Übel bei der Wurzel packen wollte, fing ich an, mich mit gesunder Ernährung zu beschäftigen. Ich erkannte sehr schnell, dass viele Wehwehchen durch falsche Ernährungsgewohnheiten hervorgerufen werden und wollte mehr zu diesem Thema wissen. Ich absolvierte eine Ausbildung zum Ernährungsberater und konnte nun vielen Menschen (und natürlich mir selbst) helfen, sich wohler in ihrer Haut zu fühlen. Problem Nummer 1 ist dabei (Sie ahnen es!) das leidige Thema Abnehmen. Vor allem die Frauen (mögen es mir die Männer verzeihen) mögen diese „Speckrolle“ am Bauch überhaupt nicht. Sie möchten auch im Bikini und hautenger Kleidung schlank und schick aussehen. Für alle, die dem Bauchfett den Kampf ansagen und gern eine Bikinifigur haben wollen, ohne sich krank zu hungern, informiere ich auf diesem Blog über neue Trends zu diesem Thema.

12 Comments

  1. Jens H sagt:

    Hallo,
    vielen Dank für diesen Artikel. Erdbeeren schmecken wirklich so gut und sind so lecker. Da liest man gerne mal einen schönen Beitrag darüber. Ist wirklich sehr schade, das es es diese Frucht nur ein paar Wochen wirklich frisch bei uns gibt. Auf meinem Blog beschäftige ich mich auch mit dem Thema gesunde Ernährung. Es ist nun einmal das wichtigste, was es zu beachten gilt, wenn man erfolgreich abnehmen möchte.
    Viele Grüße, Jens.

  2. Jana sagt:

    Danke für die tollen Tipps auf deinem Blog 🙂
    Ich mag persönlich nur die ganz frischen Erdbeeren und nicht die Chemie-Früchte. Man bezahlt zwar etwas mehr, aber es ist weitaus gesünder 🙂

    Viele Grüße
    Jana

  3. Julia sagt:

    Ich habe mir schon bestimmt über die hälfte deines Blogs durchgelesen und finde es super das du Menschen helfen möchtest und dein Fachwissen mit einbringst. Genau wie Jana schon sagt, die frischen Erdbeeren sind die leckersten. 🙂 Manchmal kann man ja ein paar Cent mehr bezahlen um etwas gesünderes zu essen, schadet ja nicht. 🙂

    Liebe Grüße,
    Julia

    • Gianluca sagt:

      Hey Klasse Website! Dank deinem hochwertigen Content den Du in jedem deiner Beiträge preisgibst konnte ich schon sehr viel lernen. Macht bitte weiter so ich finde es wirklich klasse . Danke dafür !

    • Rebecca sagt:

      Im Winter kann ich leider nur immer Tiefgekühlte Erdbeeren essen. Jedoch reicht dies für ein Morgen-Müsli. Bald ist ja wieder sommer … Grüsschen aus Bayern

    • Andreas sagt:

      Danke für den Informativen Beitrag:) Ich finde es immer toll wenn man Erdbeeren selbst pflückt. Den Frisch schmeckt immer am Besten. Eine Win-Win Situation die Erdbeeren schmecken am besten wenn man sie frisch pflückt und mann ist in bewegung um sie zu pflücken 😉

    • Jens sagt:

      Ich finde deinen Blog super toll und bin extrem begeistert. Ich liebe Erdbeeren besonders im smoothie oder shake. Danke für den tollen inhalt.

  4. Sebastian sagt:

    Es gibt nichts besseres wie ein Erdbeer Protein Shake!
    MfG Sebastian

  5. Gianluca sagt:

    Hey Klasse Website! Dank deinem hochwertigen Content den Du in jedem deiner Beiträge preisgibst konnte ich schon sehr viel lernen. Macht bitte weiter so ich finde es wirklich klasse . Danke dafür !

  6. Fabio sagt:

    Ich selber esse nur die Erdbeeren aus dem Garten meiner Eltern. Jetzt ist es ja wieder bald so weit 😀

  7. Isaiah sagt:

    Hi. Danke für den Guter Artikel. Bin ein echter Erdbeer liebhaber 😀 LG

  8. Shawn sagt:

    Danke für den tollen Artikel, ich finde ebenfalls das Erdbeeren u.a. als Snack sehr empfehlenswert sind und eine gute Ergänzung zu einer gesunden, ausgewogenen Ernährung sind 🙂
    Leider habe ich nicht die Möglichkeit direkt welche aus den Garten zu pflücken.

    LG
    Shawn

Hinterlasse einen Kommentar